Coast2Coast – Tag 11

Die elfte Etappe zehrte an der Moral unserer Rollerhelden und endete in DeRidder, kurz vor Texas. Grund dafür waren erneut sehr schlechte Straßenverhältnisse und massiver Gegenwind. Umso mehr Respekt einflößend sind die dennoch zurückgelegten 155 Kilometer der elften Etappe. Gut 100 Kilometer davon mit dem gefürchteten Wind von vorn.

 

Das letzte Drittel der Etappe war versöhnlich. Die Straße besserte sich, der Highway bot einen Standstreifen und der Gegenwind lies nach. Die Abstände der einzelnen Ortschaften liegen teilweise bei 50 – 70 Kilometern. Daher entschieden sich die beiden gegen das Risiko. Außerdem konnten so Kräfte geschont und Reserven aufgefüllt werden. Die Reise fand ihren Abschluss in DeRidder, gut 30 Kilometer vor Texas.

So können die beiden heute Körper und Geist mit einer langen Nacht verwöhnen und morgen mit neu geweckten Kräften gen Texas rollen. Da der Bundesstaat flächenmäßig zu den Größeren gehört, werden wir in den nächsten Tagen einige Texas Berichte erwarten.

Unterstütze das Projekt:

Durch deine Spende motivierst du die beiden Athleten auf ihrer Reise und hilfst krebskranken Kindern. Es gibt zwei sorgfältig ausgesuchte Organisationen, die Dejan und Patrick mit ihrer Tour unterstützen.

Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.
Weitere Infos unter diesem Link
Spendenkonto: Frankfurter Sparkasse
IBAN: DE98500502010000620050
Verwendungszweck: Rollerherz
Tel.: 069 / 967807-0

St. Baldrick´s Foundation 
Einfach via Paypal oder Kreditkarte spenden
(Hier klicken)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*