Patrick Olthof im Portrait – Weltmeister im Alter von 15 Jahren!

patrick olthof stepteam
Patrick Olthof im Portrait © Daniel Stender

Patrick Olthof ist erst 15 Jahre und zählt bereits zu den schnellsten Tretroller Fahrern der Welt. Bei der WM krönte er seine Spitzenleistungen und darf sich bereits Weltmeister nennen.

Patrick steppt – wie die Niederländer liebevoll das Treten nennen – bereits seit 7 Jahren und ist somit von klein auf dabei. Es war im Jahre 2010 als sowohl seine Mutter Geja als auch Schwester Fiona mit dem Rollsport anfingen.

Kurz darauf entschloss sich Patrick ebenfalls zu Rollen. Während seine Freunde schon damals mehr mit Fußball und Radfahren anfangen konnten fuhr er sein erstes Rennen, grade einmal 8 Jahre alt, in Winninghausen. Er belegte trotz mittelmäßiger Ausrüstung auf Anhieb einen respektablen fünften Platz. “Ein Fünfter Platz, mit mäßiger Ausrüstung, wenig Erfahrung und wenig Training” wird sich Patrick wohl im Stillen gedacht haben, ” – Was ist da wohl drin, wenn ich weiter an mir arbeite und am Ball bleibe…”.

Kurz darauf folgten weitere Wettkämpfe im Sprint und auch weitere Rennen, bessere Platzierungen und die Motivation wuchs mit jedem kleinen Schritt. Seine Freunde indes interessieren sich bis heute eher weniger für seinen Sport, was Patrick jedoch absolut nicht stört. Manchmal begleiten ihn Freunde auch zum Training und rollen eine Runde mit, die große Leidenschaft teilen sie allerdings nicht.

Sein wohl erfolgreichstes Jahr ist 2018

Auf die Frage welche sportlichen Ziele er sich noch gesetzt hat, muss Patrick ein wenig überlegen. Für dieses Jahr jedenfalls keine mehr, denn er hat nahezu alles abgeräumt, was man in seinem Alter an sportlichen Erfolgen einfahren kann.

Das Interview führten wir direkt während der Weltmeisterschaft in Losser, die für ihn vor heimischem Publikum äußerst erfolgreich verlief. Patrick fuhr beim WM Sprint der Herren einen hervorragenden 3. Platz ein und belegte tags darauf den 1. Platz beim Criterium der Junioren und den 7. Platz bei Herren. Äußerst erfolgreich schloss er zudem den Marathon ab. Bei den Junioren ist er Weltmeister geworden, beim Marathon der Herren über 46 Kilometer belegte er den 6. Platz.

Fernab der WM holte er sich in diesem Jahr bereits den nationalen Titel beim Sprint der Junioren und wird im September um den Sieg bei der Niederländischen Marathon Meisterschaft mitfahren. Auch Privat läuft es in diesem Jahr rund. Er schloss seine Schule erfolgreich ab um eine duale Ausbildung zu beginnen.

patrick olthof weltmeister
Patrick Olthoff ist frischbebackener Weltmeister. © Daniel Stender

Fleiß und zielgerichtetes Training als Erfolgsrezept

Patrick trainiert unter der Leitung von Peter Groeneveld im Stepteam Twente. Jenes Team, welches vor gut 25 Jahren von Vincent Gooiker ins Leben gerufen wurde und eines von ca. 20 Tretroller Teams in den Niederlanden ist.  Während sich der überwiegende Teil der ca. 60 Mitglieder für Freizeitausflüge und gemeinsame Ausflüge trifft, trainiert Patrick Olthoff dreimal wöchentlich auf dem Roller und integriert dazu noch ein individuelles Krafttraining. Als besondere Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften gab es zudem ein Trainingswochenende in Bad Bentheim.

Bei der Ernährung hingegen lässt er es etwas lockerer angehen und gönnt sich hier und dort auch mal eine kleine Annehmlichkeit. Anders ausgedrückt: Ihm ist neben dem Erfolg auch der Spaß durchaus wichtig. Sein eingeschlagener und überaus erfolgreicher Weg geben ihm an der Stelle natürlich Recht. Sowieso wirkt er im Gespräch bereits sehr aufgeräumt, fokussiert und dabei trotzdem locker und freundlich.

Die Olfthofs – Gemeinsam erfolgreich steppen

Nicht nur Patrick blickt auf eine ereignisreiches, erfolgreiches Jahr zurück. Sowohl Geja, Patricks Mutter, als auch Schwester Fiona sind frischgebackene Weltmeisterinnen. Das erfolgreiche Steppen / Tretroller Fahren liegt hier wohl bereits in den Genen bzw. der Familien-DNA.

Wir wünschen Patrick für seine sportliche Laufbahn und seinen Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.