Deutsche Meisterschaft im Tretroller fahren

Zu Gast in Müllheim-Hügelheim in Baden-Württemberg

deutsche tretroller meisterschaft 2018

Am 23.9. findet der diesjährige sportliche Höhepunkt der Tretroller Szene in Müllheim-Hügelheim, Baden-Württemberg, statt. Die Deutschen Meisterschaften werden unter zahlreichen Sportlern entschieden.

Der Deutsche Tretroller Verband e.V. ist auch dieses Jahr wieder Ausrichter der Deutschen Tretroller Meisterschaften. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr im hohen Norden, genauer gesagt in Meppen (Niedersachsen), stattfand geht es dieses Jahr in den Süden der Republik.

Die Organisatoren der Deutschen Meisterschaft

Organisiert wird die Veranstaltung federführend durch Thomas Zimber, der in Baden Württemberg ein Rollergeschäft betreibt und selbst begeisterter Rolleristi ist, der zudem regelmäßige Ausflüge mit dem Tretroller anbietet. Für viele der Rollsportler bedeutet die Wahl des südlichen Austragungsortes eine kurze Anreise, denn sowohl in Bayern als auch in Baden-Württemberg sind viele Athleten zuhause.

Tretroller Meisterschaften sind für Stadt und Land immer etwas ganz besonderes und wecken vielfach Erinnerungen an die Kindheit mit dem eigenen Roller. Dabei hat der Roller sich mittlerweile zu einem etablierten Sportgerät mit hohem Gesundheits- und Freizeitwert entwickelt.

In Müllheim werden neben den deutschen Fahrerinnen und Fahrern auch zahlreiche Top Athleten der internationalen Rollerszene, allen voran Tschechen und Niederländern erwartet um dem Wettkampf beizuwohnen. Titelchancen haben sie jedoch nicht. Deutsche Meisterin oder Deutscher Meister können bei diesem Rennen nur Teilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit werden.

Das Wichtigste in Kürze:

Termin:23.09.2018
Ort:79379 Müllheim-Hügelheim
Strecke:Rundkurs über 6,8 Kilometer
Renndistanz:2 bis 7 Runden
Altersklassen:10-12 J., 13-15 J., 16.-17. J. und ab 18 J.
Jeweils unterteilt in m/w
Startgebühr:ab 13 Jahre entfallen 15 €
Meldeschluss:16.09.2018
Anmeldung via Mail an:anmeldung@markgraefler-rollertouren.de

Abseits der Wertungsrennen findet außerdem ein Jedermann-Rennen über die Distanz einer Runde statt. Hier sind Interessierte und Hobbyfahrer herzlich eingeladen teilzunehmen.

Die Streckenführung steht!

Die Planungen bezüglich der Streckenführung sind bereits erfolgreich abgeschlossen. Es standen mehrere Routen zur Auswahl. Das Rennen hat die ländlichste Route gemacht, hier ist die Streckenführung mit wenig Aufwand gesteckt und abgesperrt. Es geht überwiegend über Asphalt. Lediglich die letzten 500 Meter zur Zieleinfahrt sind aus feinem Kies und Schotter und damit ein etwas anspruchsvolleres Terrain. Der Rundkurs führt zudem über zwei Eisenbahnbrücken und bietet auf den meist ca. 1,5 spurigen Strecken genügend Platz für rasante Überholmanöver mit dem Roller.

Übernachtungen und Frühstück

Für Gästebetten sorgt Veranstalter Thomas Zimber selbst. Er stellt seine Scheune gegen ein geringes Entgelt von 5 € zur Verfügung, einen Schlafsack und die empfohlene Luftmatratze sind selbst mitzubringen. Außerdem bietet er am Renntag ein gemeinsames Frühstück an. An diesem können auch auswärts schlafende Personen nach Anmeldung beiwohnen. In Müllheim selbst gibt es zudem einige Pensionen, die sich über die rollenden Gäste freuen.