Fidlock TWIST Bottle 600 Set – Testbericht zur magnetischen Trinkflasche

fidlock twist bottle 600 test

Der Fidlock Bottle Twist ist auf den ersten Blick eine ziemlich coole Erfindung. Es handelt sich um einen magnetischen Trinkflaschenhalter fĂŒr Rad und Roller. Wie sich der Flaschenhalter aber in der Praxis bewĂ€hrt, das lest ihr in diesem Testbericht. Halten die Magnete ErschĂŒtterungen bei Waldwegen, Wurzeln und Bordsteinen wirklich stand oder löst sich die Flasche.  

Schreibt gerne in die Kommentare, ob ihr ebenfalls Erfahrungen mit dem Fidlock TWIST gesammelt habt. 

Fidlock TWIST Bottle im Set

Die Fidlock Twist Bottle besitzt eine Magnethalterung, die an jeden Rahmen passt. Sie wiegt grade einmal 24 Gramm und kann selbst dann befestigt werden, wenn der Rahmen ohne Bohrungen auskommt. ZunÀchst einmal besteht das Set aus der Halterung und der 600 ml Trinkflasche Twist Bottle 600. An der Flasche befindet sich ebenfalls ein Magnet und so wird das Prinzip schnell klar. Vorbei sind also die Zeiten, wo die Rahmen der Trinkflaschenhalterung die Gesamtoptik meines Fahrzeugs schmÀlern.

FIDLOCK Twist Bottle 600 incl. Mount Clear 2019 Trinksystem
  • Einfache Montage an BCM 64 Flaschenhalteraufnahmen
  • Magnetische FĂŒhrung in die mechanische Verriegelung
  • Passt auch in kleinste Rahmendreiecke
  • Ergnomisch optimierte Flaschenform
  • Gutes Squeeze-GefĂŒhl

Im Lieferumfang enthalten:

  • Rahmenhalterung samt Kabelbinder
  • Trinkflasche
  • Magnet fĂŒr Trinkflasche (vormontiert)

Montage

Die Montage der Fidlock TWIST Bottle Halterung kann an jeder BCM 64 Flaschenhalteraufnahme erfolgen. Gemeint sind damit die beiden Bohrungen im Rahmen, die in genormtem Abstand in vielen FahrrÀdern und Rollern verbaut sind. Alternativ lÀsst sich der Flaschenhalter mithilfe der Fidlock Uni Base dank flexiblen Kabelbindern aus Gummi an jedem Rahmen anbringen.

fidlock twist montage
In weniger als 2 Minuten ist die Halterung am Rahmen montiert.

Zwar haben die meisten RĂ€der und Roller am Unterrohr bereits eine Befestigungsmöglichkeit fĂŒr Trinkflaschen-Halterungen vorgesehen, aber eben nicht alle. Mein Kostka Mushing Max, angeschafft fĂŒr Trails und Downhill, ist so ein Exemplar. Hier wird die Universal Base benötigt und mittels Kabelbinder aus Gummi am Rahmen extrem fest verzurrt. Klappte ebenfalls einwandfrei.

universal base am rahmen
Hier ist die Halterung am Kostka Mushing Max verbaut.

Das System ist im Übrigen perfekt fĂŒr kleine Rahmendreiecke und mit einem Fully kompatibel. Zwar habe ich am Roller weniger damit zu tun, aber erwĂ€hnt sei es trotzdem. Und hin und wieder schwing ich mich auch auf mein Mountainbike 😉

Achtung: Der Magnet ist nicht spĂŒlmaschinenfest! Um die Flasche zu reinigen, muss der Magnetverschluss an der Trinkflasche demontiert werden. HierfĂŒr habe ich einfach eine MĂŒnze verwendet und den Magneten innerhalb von wenigen Sekunden gelöst.

twist trinkflasche spĂŒlmaschine
Vor der Reinigung unbedingt den Magneten lösen. Dazu kann man eine MĂŒnze nutzen. Als nĂ€chstes wird das Band entfernt indem du einen Inbus SchlĂŒssel zur Hilfe nimmst. Nach dem Reinigen wieder aufschrauben und absperren. Fertig.
Update vom 10.08.2019
Soeben erreicht uns von der Pressestelle des Herstellers die Nachricht, dass die Flaschen sehr wohl mit Magneten in die SpĂŒlmaschine können. “Reinstellen, spĂŒlen, trocknen und weiter gehts…”

Die Fidlock TWIST Bottle im Test

Ja ich war skeptisch, ob das System funktioniert. Ja ich wurde eines besseren belehrt.

fidlock twist 600 erfahrungen
Bietet viele Vorteile. Die rahmenlose und magnetische Trinkflaschenhalterung hat mich wirklich positiv ĂŒberrascht.

Die Halterung: Nach der Montage geht es ab auf die Straße. ZunĂ€chst wird die BPA-freie Trinkflasche in die Halterung eingeklickt. Das klappte problemlos bei der TrockenĂŒbung. Um die Fidlock Flasche aus der Halterung zu entnehmen dreht man sie seitlich aus. Die Entnahme ist stand heute nur mit einer Drehung nach rechts möglich, bzw. fĂŒr RechtshĂ€nder besser geeignet.

twist trinkflasche rechts
Aktuell sind RechtshÀnder im Vorteil. Die Flasche lÀsst sich nur, wie auf dem Bild gezeigt, entnehmen.

Die Trinkflasche: Das BefĂŒllen der 600 ml Flasche stellte kein Problem dar. Ist der Deckel abgeschraubt offenbart sich eine ausreichend große Öffnung zur BefĂŒllung. Mittels Einhandbedienung und einer kurzen Drehbewegung – nach rechts – löst sich die Flasche zĂŒgig aus ihrer Befestigung. Der Trinkverschluss ist schnell mit dem Mund geöffnet. Im Vorfeld las ich in manchen Rezensionen, dass der Verschluss sich beim Trinken selbst wieder verschließt. Diese Erfahrung kann ich nicht bestĂ€tigen. Mit sanftem Druck schließt das System aber sofort ab.

Sobald die Trinkflasche in die NĂ€he der Halterung kommt, ich tippe auf ca. 2 – 3 cm Abstand, packen die Magneten zu. Und halten laut Hersteller auch Downhill Fahrten bis 60 km/h und den dort entstehenden ErschĂŒtterungen stand. So ans Limit bin ich bisher nicht gegangen. Auf den ersten 20 Kilometern unwegsamen GelĂ€ndes ist kein Malheur geschehen, die Magneten hielten die Flasche problemlos fest.

fidlock twist gewicht
Flaschenhalterung: 24 Gramm, Trinkflasche 106 Gramm. Das Gesamtgewicht betrÀgt: 130 Gramm.

Die magnetische Fahrrad Trinkflasche hat meine Erwartungen erfĂŒllt und den Test mit Bravour bestanden. 

Weiteres Zubehör

Das Set lÀsst sich problemlos erweitern und wird somit noch vielseitiger in der Anwendung.

Trinkflasche mit 450 ml und 600 ml

Wer kompakte Abmessungen bevorzugt, greift zu TWIST Trinkflasche mit 450 ml Volumen.  Auch die 600 ml Flasche lÀsst sich in  den drei Farben CLEAR, SMOKE, GREEN nachbestellen. Beim Kauf der Fidlock Ersatzflasche kannst du nur die Flasche als auch Flasche samt Magneten bestellen.

450 ml vs 600 ml flasche
Die TWIST Bottle gibt es in zwei GrĂ¶ĂŸen: 450 ml und 600 ml Volumen.

UNI base

Die Universal Base benötigt man, wenn keine Bohrungen nach Flaschenhalternorm BCM 64 vorhanden sind. Mit sehr festen Kabelbindern aus Gummi ausgestattet bekommt man die Base an jeden Rahmen montiert. Auch der Flaschenadapter und eine Ersatz Base sind optional bestellbar.

fidlock twist universal base
Wenn der Rahmen keine Bohrungen hat, nimmst Du die Universal Base. Die passt ĂŒberall dran.

UNI Connector

Mithilfe des optionalen UNI Connector kann auch deine eigene Trinkflasche mit dem einfachen Klicksystem nachgerĂŒstet werden. Das ist auch dann ein Vorteil, wenn Du auch auf Flaschen von anderen Fahrern zurĂŒckgreifen musst. Diese sind ohne den TWIST Connector nicht kompatibel.

Fidlock TWIST Tex Base

Möchte man seine Trinkflasche am Rucksack verwenden, wird eine Fidlock TWIST Tex Base benötigt. LĂ€stiges Verstauen bei Wanderungen und AusflĂŒgen wĂ€re damit auch Geschichte. Die Flasche wird einfach am Rucksack eingehĂ€ngt.

Taschen

Statt Trinkflasche lĂ€sst sich an die Base auch eine Tasche heften. Wer also ohne Durst unterwegs ist aber ein paar kleine Dinge mitfĂŒhren möchte, kann auch hier zu einer Erweiterung des Systems greifen. Man darf gespannt sein, welche Erweiterungen als NĂ€chstes anstehen. Hier ein Überblick aller uns bekannten Komponenten:

Der Preis

Der offizielle Preis fĂŒr das TWIST Bottle System betrĂ€gt 34,95 €. Verglichen mit einem klassischen Trinkhalter-Set ist die Lösung kein SchnĂ€ppchen. Aber dafĂŒr ist es extrem leicht, erweiterbar und ziemlich cool.

Erster Eindruck

Das Fidlock Bottle System ist ausgereift und hĂ€lt was es verspricht: Die Flasche sicher am Rahmen. Bei meinen Ausfahrten gab es keine Aussetzer der Magneten und nach ein bisschen Übung hat man die Flasche schnell und sicher im Magnetverschluss am Rahmen verstaut. Folgend die Vor- und Nachteile aufgelistet, wobei die Vorteile in meinem Bedarfsfall stark ĂŒberwiegen.

Vorteile

  • Sehr praktisch, intuitiv zu Bedienen
  • Flasche hĂ€lt sehr sicher, kein Klappern
  • Kein sichtbarer Fahrradhalter
  • Erweiterbar
  • Flasche fĂŒrs Fully geeignet

Nachteile

  • Nur 450 und 600 ml GrĂ¶ĂŸe
  • Fremde Flaschen sind nur mit optionalem Zubehör (Connector) kompatibel
  • LinkshĂ€nder haben es schwerer

Über Fidlock

fidlock-logoFidlock ist Hersteller fĂŒr magnetische Verschlusssysteme. Die Technologie ist weltweit prĂ€miert und kommt ĂŒberall dort zum Einsatz wo es etwas zu verschließen gibt. Zum Beispiel an Helmen, Taschen, RucksĂ€cken und Schulranzen. Auch Hersteller / Marken wie Ortlieb, Quicksilver, Dakine, Northface und Jack Wolfskin vertrauen auf  Verschlusssysteme von Fidlock. Die Trinkflaschen sind das erste eigene Produkt des Unternehmens aus Hannover.