BMW X2City – Der elektrische Klapp-Tretroller von BMW kommt

Der E-Tretroller BMW X2City steht in den Startlöchern und wird Ende 2017 für einen Preis unter 2.500 € in den einschlägigen Fachgeschäften erhältlich sein.

bmw x2city elektrischer Tretroller
Copyright: BMW Group

X2City – Der E-Tretroller von BMW

Der X2City entstammt der Kooperation zwischen BMW, der ZEG (Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft) und ihren Marken Bulls, Hercules, Kettler und Pegasus.

Ursprünglich sah der Plan vor, den ersten BMW E-Tretroller über die BMW Autohäuser zu vermarkten. Dank der Zusammenarbeit mit der ZEG wird man das X2City jedoch auch im breiten Fahrradfachhandel erwerben können. Die ZEG besitzt immerhin über 960 ZEG Fachhändler.

Geschwindigkeit: bis 25 km/h
Reichweite: 25 – 30 Kilometer
Akku-Ladezeit: 2,5 Stunden
Bremsen: Magura-Scheibenbremsen
Erhältlich ab: Ende 2017

Aus der Pressemitteilung von BMW geht hervor, dass man insbesondere den Großstädtern eine urbane Alternative zu Autofahren anbieten möchte.

Und mit einer Spitzengeschwindigkeit von 25 km/h kann man sich abseits der Fahrbahn durchaus zügig und schneller fortbewegen, als im Stau zu stehen. Oder den Roller zusammenklapp und in den öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren kann.

Auch die Parkplatzprobleme entfallen. Im Gegensatz zum E-Bike lässt sich das X2City sogar zusammenfalten und dank seines niedrigen Gewichts von nur 20 Kilogramm auch noch im Büro verstauen.

In fünf Geschwindigkeitsstufen (8, 12, 16, 20, 25 km/h) lässt sich der E-Tretroller fortbewegen. Wer den sportlichen Gedanken in sich trägt, kann das Gerät natürlich auch mit reiner Muskelkraft bewegen.

Erzielt werden Geschwindigkeit und Reichweite über den leistungsstarken 408-Wh-Lithium Ionen Akku der den bürstenlosen Nabenmotor im Hinterrad antreibt.

Vorteile

BMW baut keine halben Sachen. Von daher dürfte das BMW Motorrad X2City Maßstäbe für eRoller in puncto Qualität setzen.

  • Akku soll in nur 2,5 Stunden geladen werden können
  • Marken Akku mit 4 Jahren Garantie
  • Straßenzulassung
  • Hydraulische Scheibenbremsen
  • Gewicht unter 20 Kilo
  • USB Anschlüsse

Ausstattung

Zur Ausstattung gehören neben dem leistungsstarken Akku auch hydraulische Magura Scheibenbremsen, eine Lichtanlage mit Bremsfunktion und Schutzbleche.

bwm x2city vorderrad
Detailansicht des X2City Vorderrads. Copyright: BMW Group
bmw x2city hinterrad
Das Hinterrad mit Rücklicht. Copyright: BMW Group

Im Visier: Die Zielgruppe

Der Straßenverkehr in Großstädten ist grausam und oftmals purer Stress. Verstopfte Straßen und überfüllte U- und S-Bahnen machen den Schul- und Arbeitsweg zur Tortur.

Vielleicht geben uns die E-Roller ein Stück Mobilität in den Städten zurück. Ihre Vorteile gegenüber e-Bikes liegen in den kompakten Ausmaßen und der guten Rundumsicht, die man auf dem Roller genießt.

Da der X2City klappbar ausgeliefert wird, steht auch der Mitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln nichts im Wege.

Sollte der X2City klappbar sein, dürften auch Camper und Urlauber Freude am neuen BMW Kickbike haben, da es sich dann sehr platzsparend transportieren und überall hin mitnehmen lässt.

Der Preis

BWM kündigt an, den Preis bei Markteinführung unter 2.500 € halten zu wollen, wenn man den anderen Herstellen von E-Scootern Kunden abspenstig machen möchte. Angebote aus Fernost locken schließlich bereits mit Preisen unter 400 €, im Handel liegen funktionale Modelle zwischen ca. 600 € und 1.200 €.

Release

Der X2City Tretroller soll noch in 2017 in den ausgewählten Fachhandel kommen.

2 Kommentare

  1. Nun ja. Alles ist immer und überall von Seiten zu betrachten.
    “Klappbar” ist in dem Sinne ja nur, wie aus dem Faltrad-Segment die Lenkeinheit.
    Somit behält der X2City seine Aufbaulänge von 150 cm und dient nicht gerade der optimalen Verstaubarkeit in einem PKW, bzw. Kombi-Kofferraum.
    Dabei hat das Fahrzeug noch ein Eigengewicht von fast 20 Kilogramm und ist somit kein einfaches, tragbares Leichtgewicht.
    Luftgefüllte Großradien-Reifen dienen zwar sehr dem Fahrkomfort, aber gesamt betrachtet muss das Retro Design der Speichenfelgen, sowie der restliche Aufbau dabei auch noch gefallen.
    Mit all seinen genannten Einschränkungen, wird der X2City es schwer haben eine große Fangemeinde zu finden.
    Erst recht bei diesem veranschlagten Verkaufspreis.

    • Dahinter steckt jedoch eine Marke, in die Menschen Vertrauen haben. Daher begrüßen wir, dass der X2City Fahrt aufnimmt und sicherlich Interesse auch für die Alternativen nach sich ziehen wird.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*